kurzfilmer.de Sprechanlage


PREMIERE

Freitag, 25. April 2003
20:00 Uhr

im Treppenkino der
Hochschule der Medien,
Nobelstr. 10, Stuttgart

Programm:
"Tout à coup" (2002) 4 min.
"Was das Glück zerstört..." (2002) 4 min.
"Sprechanlage" (2003) 12 min.



ÜBER DEN FILM

Seit dem Tod ihrer Mutter hat Eva den Kontakt zu ihrem Vater Julius abgebrochen. Dieser wohnt seither einsam und zurückgezogen in seiner heruntergekommenen Villa, die er kaum verlässt.

Als Eva aufgrund einer beruflichen Chance ins entfernte Ausland zieht, entschließt sie sich am Tag des Abflugs, ihren Vater ein letztes Mal zu besuchen. Auf dem Weg zu ihm häufen sich bei Eva jedoch Zweifel an ihrem Vorhaben...

Der Film befasst sich mit den Auswirkungen fehlender Kommunikation. Er zeigt jeweils einen gleichen kurzen Zeitraum aus der Sicht der beiden Hauptakteure und die Missverständnisse, die aus ihrem Verhalten entstehen.





Produktion
Christian Krämer
Katja Mohren
Achim Wendel

Regie
Achim Wendel

Bildgestaltung &
Produktionsdesign

Christian Krämer
Katja Mohren

Kamera
Alexander Griesser

Licht
Heiko Scheufler

Ton
Lars Heineken

Kameraassistenz
Gennaro Abbati
Katharina Bühler

Lichtassistenz
Katrin Blödt
Alexandra Schulz

Besetzung
Katharina Kalle
Johannes Metzdorf
Frank Hennenhöfer
Lutz Bembenneck







unicode@kurzfilmer.de